Han Chey Tempel Nord

15 16

Der Tempel Hanchey Nord wird auch Mandapa (Briggs: the Ancient Khmer Empire) genannt. Er befindet sich auch auf dem Hügel nördlich der Hauptpagode (Vihear). Er wurde im 7. Jh. in der Regierungszeit von König Isanavarman( Bhavavarman I) gebaut. Der Tempel sieht gleich wie der Rishi Tempel in Sambor Prey Kuk aus und stammt auch aus der gleichen Zeit. Er war Meditationsraum für Einsiedler (Dr. Michael Tranet). Der Tempel besteht aus Sandsteinblöcken[0.70m x 2,10m] und ist ca. 2,10m x 2,10m gross. Der Haupteingang ist nach Osten hin zum Mekong geöffnet. Am Tempel sieht man den Gott Vishnu, der auf der Naga Ananta schläft, Fabeltiere und „kleine schwebende Tempel/Miniaturen“. Laut Dr. Michael Tranet , symbolisiert dieser Tempel die Welt der Götter (Paradies), man erkennt ihn an den kleinen „schwebenden Tempeln“ und an den Fabeltieren.

17

Liegender Gott Vishnu

 

Für weitere Informationen schreiben Sie oder rufen Sie uns bitte an. Wir freuen uns sehr auf Ihre Anfrage.

Kontakt/Contact

Tel: +855-12-385 685, +855-10-385 685, +855-12-862 916

E-Mail: info@kambodscha-reiseleiter.com