15 Tage Rundreise

CamTem

Tag 1: Phnom Penh- Ankunft

Nach der Ankunft werden Sie von unserem Guide begrüsst und dann erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel, frei  oder Nachmittag findet ein Teil der Stadtrundfahrt statt. Sie werden dabei Watt Phnom (Wat Phnom) das Wahrzeichen von Phnom Penh ) und den schönen Zentralmark besuchen.

Übernachtung im Hotel inn Phnom Penh

 

Tag 2: Phnom Penh-Stadtsbesichtigung

Am Vormittag besichtigen Sie den Königspalst und die Silberpagode ( bei königlichem Anlass geschlossen) anschliessend das Nationalmuseum.

Am Nachmittag ist der Besuch vom Toul Sleng Museum (S.21) und die Killing Fields.

Übernachtung in Phnom Penh

 

1 Thonhalle Int

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tag 3: Phnom Penh-Mondul Kiri (ca. 370 Km)

Heute fängt die Fahrt durch verschiedene Provinzen nach Mondul Kiri an. Diese Provinz liegt im «bewaldeten» Osten und unterscheidet sich sowohl klimatisch als auch kulturell sehr stark von anderen Provinzen Kambodschas.

Mondul Kiri ist die Heimat von 14 Ethnien. Auf der Fahrt durch die Provinzen legen Sie einen Zwischenstopp in Skun ein. Hier haben Sie die Gelegenheit, einheimische Delikatessen wie frittierte und gut gewürzte Vogelspinnen, Wasserwanzen, Wasserkäfer, Grillen und vieles mehr zu sehen, welche auf dem Markt zum Verkauf angeboten werden.

Sie erreichen am nach dem Stopp in Snoul um das 2. Dezember Denkmal zu besichigen, am Nachmittag Sen Monorom, die Hauptstadt von der Provinz Mondul Kiri, welches für seine Elefanten Projekte weitherum bekannt ist. Bevor Sie zu Ihrem Hotel fahren, besuchen Sie das Minderheitsdorf Putang.

Übernachtung in Sen Monorom

    

Tag 4: Mondul Kiri / Sen Monorom Begegnung mit den Elefanten

 phnorng_villageputant_village Am Vormittag machen Sie ein kleines Trekking zum «Wohnplatz der Elefanten». Hier können Sie die Dickhäuter in freier Wildbahn beobachten und vielleicht sogar mit ihnen im Fluss baden.

Aus Tierschutzgründen finden keine Elefantenritte statt. Mittagessen (von Ureinwohner vorbereitet) an einem Fluss, wo Sie den Elefanten sehen und waschen können.

Nach dem «Elefantenbesuch» fahren Sie mit dem Auto zum Bousra Wasserfall, dem größten Wasserfall in der Umgebung. Der Wasserfall befindet sich ca. 40 Km von Sen Monorom entfernt. Das gesamte Wasser sammelt sich unten in einem «Naturpool» am Fuße des Wasserfalls.

IMG20181030142854Baden im «Naturpool» ist auch möglich. Eine Schönheit am Wasserfall Bousra ist der dichte Dschungel.

Das Gebiet lässt eine wirklich beeindruckende Atmosphäre entstehen und einige großartige Fotomotive findet man hier ohne Mühe.

Am Ende des Tages fahren Sie zurück in die Provinzhauptstadt Sen Monorom

 

Tag 5: Sen Monorom – Kratie (ca. 200 Km)

Am Vormittag brechen Sie auf in Richtung Kratie, einer kleinen Stadt am Mekong.

Hier leben die wohl letzten Flussdelfine des Mekongs: Die Irrawaddy.

Ca. 20 Tiere leben in diesem Kampi-Bereich des Flusses und können in der Regel von kleinen Booten aus beobachtet werden.

Die Stadt Kratie ist ruhig und bietet alte Kolonialgebäude und traditionelle Khmer Häuser, einen Markt und schöne Pagoden.

Am heutigen Tag in Kratie stehen die Delfinbeobachtung und der Besuch von Phnom Sambok auf dem Programm.

Übernachtung in Kratie

Kr Roka Kandal2

Tag 6: Kratie-Kampong Thom

Nach dem Frühstück besuchen Sie den lokalen Markt der Stadt, wo frisches Obst, Gemüse, Fische, Fleisch und andere Gebrauchsgegenstände angeboten werden.

Weiter fahren Sie mit einem Lokalboot auf die Insel Koh Trong mit ihrem typisch kambodschanischen Dorfleben. Sie haben die Wahl entweder die Insel mit einem klassischen Pferdewagen oder mit einem Fahrrad zu erkunden. Im Zentrum der Insel gibt es ein Projekt zur Rekultivierung des Waldes. Wenn Sie möchten, können Sie vor Ort Bäume kaufen und auf der Insel pflanzen.

Vor der Abfahrt nach Kampong Thom besichtigen Sie das Wat Roka Kandal (zw. 118-19 Jh.) mit seinen einzigartigen Wandmalereien.

 

Entlang der Strecke entdecken Sie schöne Privathäuser, Maniokfelder, Kautschukplantagen, Reisfelder und vieles mehr.

Die Ochsenkarren, «Motorradbusse» auf den Straßen sind die wichtigste Form des Nahverkehrs.

Bevor Sie die Hauptstadt von Kampong Thom (Krong Stung Sen) erreichen, besichtigen Sie eine Tempelanlage von Phum Prasat (aus dem Jahr 706 nach Christus).

Übernachtung in Kampong Thom

 

Tag 7: Kampong Thom-Sra Aem(Preah Vihear Provinz, ca. 220 Km)

P Khan KsvayNach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Preah Vihear Provinz mit den zwischen Stopps in Sambor Prei Kuk und in Preah Khan Kampong Svay.

Sambor Prei Kuk war das Zentrum der ehemaligen Hauptstadt des Khmer Reiches, Chen La. Dieser Ort ist heute ein vom Dschungel umgebener Tempelkomplex. Die Ruinen stammen noch aus der Zeit von Chen La und sind selten von Touristen besucht. Sie erkunden die Anlage zwischen den Bäumen zu Fuß. Danach ist die Weiterfahrt zu dem sehr selten besuchten Tempel  Preah Khan Kampong Svay    (11.Jh). Diese TeChaktomukhmpelanlage war der größte einzel-religiöser Komplex in der Angkor-Zeit jemals gebaut wurde. Er liegt ca.100 km östlich von Angkor.

Übernachtung in Sra Aem

 

 

Tag 8: Preah Vihear – Siem Reap      (ca. 240 Km)

 

Nach dem Frühstück fahren Sie  30 Km weiter in Richtung Preah Vihear Tempel. Diese AnlagIMG_20181104_094434e stammt aus dem 10. bis 12. Jahrhundert. Er steht auf dem 525 Meter hohen Felshügel Pey Tadi in den Dongrek-Bergen. Seit Jahrzehnten steht die Anlage im Mittelpunkt eines teilweise gewaltsamen Grenzkonfliktes. Im Jahre 2008 wurde der Tempel als Weltkulturerbe der UNESCO eingetragen.

 

Nach dem Besuch des Tempels fahren Sie in Richtung Siem Reap zu einer anderen berühmten Tempelanlage von Koh Ker.  Zwischen 928–944 n. Chr. war Koh Ker Hauptstadt des gesamten Khmer Imperiums. Beberühmteste Turm von Koh Ker ist eine 36 m hohe, siebenstufige Pyramide.

WebSkulpturen aus Koh Ker sind in diversen Museen anzutreffen. Meisterwerke aus Koh Ker werden ab und zu auf Auktionen angeboten.

Seit 1992 steht Koh Ker auf der Kandidatenliste des UNESCO-Weltkulturerbes

Nach dem Besuch von Kohr Ker fahren Sie dann nach Siem Reap.

 

Tag 9: Siem Reap Angkor Wat, Tag1

Am Vormittag: Entdecken Sie die schöne Metropole des Altertums, Angkor Thom. Sie besichtigen unter anderem den Bayon TempelBaphuon Tempel, die Elefantenterrasse, sowie die Terrasse des Lepra Königs.

Am Nachmittag: Bewundern Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Areals rund um Angkor Wat. Das sind der Tempel von Ta Prom (bekannt aus dem Film Tomb Raider von Lara Croft) Thommanon, Chau Say Devoda, Banteay Kdey, und Srah Srang.

 

Tag 10: Siem Reap Angkor Wat – Banteay Srey, Tag 2

FB_IMG_1540033600852Am Vormittag: Beginnen Sie die Besichtigung der Tempel mit einem Ausflug zum
Wunderwerk Banteay Srei und auf dem Rückweg legen Sie einen Stopp am Ost-Mebon ein.

Am Nachmittag: Bestaunen Sie die atemberaubende Architektur der Khmer am Haupttempel Angkor Wat welches auch als Symbol der kambodschanischen Flagge zu erkennen ist.

 

 

 

Tag 11: Siem Reap             

web oxNach dem Frühstück fahren Sie etwas außerhalb von Siem Reap auf das Land ins Dorf Mechrey. Hier erwartet Sie eine ganz besondere tierische Überraschung. Sie fahren mit einem Ochsenkarren durch das Dorf und erleben hautnah das Landfeeling der Khmer. Vorbei an Ihnen zuwinkenden Kindern und freundlich lächelnden Dorfbewohnern, gehört dieses Erlebnis zu den Highlights des Tages.

Am Nachmittag besuchen Sie das Cultural Village wo Sie traditionelle Khmer Tänze sehen und sogar einer traditionellen Hochzeit beiwohnen können.

Der Abend steht zur freien Verfügung und kann für eigene Unternehmungen genutzt werden.


Tag 12: Siem Reap – Battambang (170 Km)

Nach dem Frühstück beginnt die Fahrt mit einem Privatboot nach Battambang.

Watt ChheurkhmaoDie Fahrt dauert je nach Wasserstand, zwischen 6 und 8 Stunden. Sie fahren an schwimmende Dörfer vorbei und besichtigen das Wat Chhoeur Khmao. Die Stadt Battambang bekam im Jahr 2015 den Preis als «schönste und sauberste Stadt Kambodschas». In der Stadt sehen Sie noch viele und gut renovierte Gebäude aus der alten französischen Kolonialzeit. Battambang ist auch die Reiskammer Kambodschas. Je nach Ankunftszeit des Bootes besichtigen Sie noch das Watt Ek Phnom, einem Tempel aus dem 11 Jh.

Übernachtung in Battambang

Tag 13: Battambang

Heute haben Sie die Gelegenheit mit dem original Bamboo Train, einem kleinen Lokalzug, durch die Reisfelder zu fahren.

BambooIn Kambodscha nennt man den Bamboo Train Nori. Der Name Nori kam vermutlich aus dem französischen Lorry. Der Nori wird aus Bambus und Holz wie ein Bett ohne Beine gebaut. Er hat verschiedene Größen. Laut Lonely Planet Guide book, ist es der einzige Zug dieser Art auf der Welt. Danach fahren Sie zum berühmten Dorf Watt Kor (2km von der Stadt). Das Dorf Watt Kor ist unter den Battambang Besuchern sehr bekannt. In diesem Dorf stehen immer noch traditionelle Khmer Häuser, die bis zu 100 Jahre alt sind. Am Nachmittag besteigen Sie den Kalksteinberg Phnom Banan und anschließend Phnom Sampov mit «Killing Caves» (Teil der kambodschanischen Geschichte) Am späteren Nachmittag können Sie sich ein kühles Bier gönnen und Ihren Blick auf die in der Höhe gelegenen Höhlen werfen. Dabei können Sie verfolgen wie am Fuße des Phnom Sampov, über 10 Millionen Fledermäuse aus den Höhlen fliegen um in den Feldern nach Nahrung zu suchen.


Tag 14: Battambang – Phnom Penh (ca. 300 Km)

Nach dem Frühstück fahren Sie von Battambang nach Phnom Penh.

b-verkaufIn der Provinz Pursat (zwischen Phnom Penh und Battambang) besuchen Sie in der Provinz Pursat das schöne schwimmende Dorf Kampong Loung. Am Ende der Bootsfahrt fahren Sie weiter in die Hauptstadt Phnom Penh.

Übernachtung in Phnom Penh

 

Tag 15: Abreise

Heute werden Sie mit einem Auto rechtzeitig zur Abflug Zeit zum Flughafen gebracht, wo Sie Ihren Rückflug nach Hause antreten werden.

 

 

 

Bemerkung:

 

Wen Sie fragen haben oder die Besichtigung buchen möchen, bitte schreiben oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

If You need an English Speaking Guide, our members speak also English. Please do not hesitate to contact us. We are here to serve You.

Thanks.

 

Kontakt

Tel: +855-12-385 685, +855-10-385 685, +855-12-862 916

WhatsApp:+855 12 385 685

E-Mail: info@kambodscha-reiseleiter.com oder kambodschareiseleiter@gmail.com