Rote Khmer Regime

Staatschef: Khieu Samphan

KS INT KS Int2

1. General Sekretär der Partei des Demokratischen Kambodscha, 1985–1998,

2. Aussenminister des Demokratischen Kambodscha, 1982–1991,

3. Premier Minister, 4. -14. April, 1976 und 1980–1982,

4. Präsident des Demokratischen Kambodscha, 1976-1979,

5. Gewählter Abgeordnete, 1962 , 1966,

6. Staatsekretär unter Norodm Sihanouk, 1962-1963

1. Khieu Samphan: Die Wirtschaft Kambodschas und die Probleme seiner Industrialisierung. Dissertation, Paris 1959, Übersetzung Gerd   Koenen, KBW-Verlag Kühl KG, Kommunistische Volkszeitung/Kommunismus und Klassenkampf/Dokumentation, Frankfurt am Main 1979.

2. Khieu Samphan: Cambodia’s Economy and Industrial Development. Übersetzung aus dem Französischen von Laura Summers, Department of Asian Studies, Cornell University, 1979.

3. Khieu Samphan: L’histoire récente du Cambodge et mes prises de position. Taschenbuch, 174 Seiten, Editions L’Harmattan, 1. Februar 2004, ISBN 978-2747559478.

Quellen:

https://km.wikipedia.org/wiki/ខៀវ_សំផន

https://de.wikipedia.org/wiki/Khieu_Samphan

https://en.wikipedia.org/wiki/Khieu_Samphan

https://www.eccc.gov.kh/en/indicted-person/khieu-samphan

http://alchetron.com/Khieu-Samphan-673589-W

 

Preminer Minister: Pol Pot

 

polpot1Grab 1

 

1. Ta Mok: wegen Herzinfarkt,

2. Andere Quellen: ermordet von seinen eigenen Kollegen,

3. Nate Thayer: Selbstmord durch Überdosierung von verschriebenen Medikamenten,

1. Mitglied der Partie communiste français (PCF, 1952),

2. Mitglied der Kommunistischen Partei Indochinas (KPI),

3. General Sekretär der Kommunistischen Partei von Kampuchea February 1963–1981,

1. Nate Thayer, 1997,

2. Elizabeth Becker, 1978,

3. eine Gruppe von den Jugoslawischen Journalisten, 17th März 1978

Die Khmer Rouge Leaders/Roten Khmer Führer haben offizIell nie zugegeben, dass sie systematisch Kambodschaner töten liessen. Herr Pol Pot im Interview mit dem Amerikanischen Journalist Nate Thayer 1997, gab zu, dass einige Kambodschaner von seinen Leuten getötet wurden, aber die waren alte Regimediener und Verräter der Nation, und das sind keine Millionen Menschen. Kambodscha Reiseleiter hat verschiedene Meinungen der Experten vom In-und Ausland gelesen und „gesammelt“. Darunter sind einige Ideen darüber zum Nachdenken:

1. Hass zwischen Menschen zweier Klassen (zw. der ausbeutenden und ausgebeuteten Klasse. Vor und während des Krieges wurden Rote     Khmer Kämpfer, welche mehrheitlich aus armen Familien stammten und auf die Feinde/Wohlhabenden aufgehetzt,

2. Rache von den ehemaligen Roten Khmer Kadern, die Opfer der vergangenen Regime waren,

3. Anwendung der kommunistischen Theorie“ (Altes System vernichten, neues System aufbauen). Ich selbst habe dies mithören müssen, als ich im Kinderlager (1976-1979) war. Wörtlich “ alte Menschen brauchen wir nicht, sie sind vorbelastet, aber wir brauchen neue Menschen wie ihr (Kinder)“,

4. Verwirklichung des Schlagworts wie

a. „ein grosser Sprung nach vorn“ ,

b. die Autakie „unabhängiges Kambodscha mit eigener Versorgung“,

c. „Gras kann nur vernichtet werden, wenn man bis an die Wurzeln geht“,

d. „Dich zu haben, ist kein Gewinn, dich zu verlieren, ist kein Verlust“…,

5. Nationalismus Idee,

6. Treu und bedingungslos zu Angkar (Partei), sonst wird man vernichtet,

7. Dezentralisierung der Macht in Frage der Vernichtung der Feinde (Gemeinde Vorsteher…könnten über Leben und Tod der anderen entscheiden), Führer der Dörfer und der Gemeinden und Funktionäre unterer Ebene waren wenig gebildet oder gänzlich ungebildet, kamen der Klasse der Besitzlosen),

8. Pol Pot selbst hatte immer Angst vor seinen Kollegen, er dachte, dass sie seinen Kopf wollten,

9. Anwendung des Prinzips“ die Partei und die Funktionäre mussten frei von Verrätern sein und von ausländischen Spionen gesäubert werden“. Deshalb gab es Säuberungswellen.

Quellen:

https://en.wikipedia.org/wiki/Pol_Pot

https://de.wikipedia.org/wiki/Pol_Pot

https://en.wikipedia.org/wiki/Nate_Thayer

 

Vize Premier Minister und Parlamentspresodent: Nuon Chea

proz-int

 

Name(n)          : Lao Kim Lorn (2), Runglert Laodi, Long Bunruot (1), Nuon Chea, Bruder Nr. 2,

Geboren          : 7 July 1926 in Battambang, Kambodscha (2),

Nationalität     : Kambodscha (Chinesische Abstammung)

Verurteilt         : Am 7. August 2014 wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu lebenslanger Haft verurteilt,

Angeklagt       :am 16. September 2010,

Verhaftet         :am 19. September 2007(2)

 

 

 

 

Amt:

Auto: 1975, Ford Granada

Studium:         Rechtswissenschaft an der Thammasat Universität in Bangkok (1944), Thailand u.in 1954 Training in  Hanoi (Mitglied der Kommunistische Partei Indochinas)

“If we did not kill the internal traitors in our party, if we did not smash the enemy, there would be no Cambodia today,” the regime’s “Brother Number Two” tells journalist Thet Sambath in the book “Behind the Killing Fields.”

Quellen:

(1) https://en.wikipedia.org/wiki/Nuon_Chea

(2) https://www.eccc.gov.kh/en/indicted-person/nuon-chea

(3) http://www.thefamouspeople.com/profiles/nuon-chea-5689.php

(4) https://de.wikipedia.org/wiki/Nuon_Chea

(5) https://khmerisation.wordpress.com

 

Vize Premier Minister und Aussenminster: Ieng Sary

 

ieng-sary-int

Name(n): Ieng Sary, Kim Trang, Van [4], Brother Number Three [1]

Geboren: 24 October 1925, in Trà Vinh, Vietnam[1]

Nationalität: Kambodscha (Chinesische /-Vietnamesische Abstammung) [1]

Verurteilt: nicht verurteilt werden können, weil er bei dem Prozess starb.

Angeklagt: am 16 December 2009 [1] (Verbrechen gegen die Menschlichkeit)

Verhaftet: am 12 November 2007 [1]

Tot: 14.3.13 (87J.), in Phnom Penh, begraben in Malai, Banteay Meanchey [1][5]

Amt:

Studium:         Politische Wissenschaft an der Sorbonne université Pasis (1949-53) [3]

An  the Lycée Condorcet and at the Institut d’Études Politiques de Paris [4]

Tätigkeit vor 1975:         Lehrer, Politiker,

Auslandsaufenthalt:

Quellen:

[1]https://en.wikipedia.org/wiki/Ieng_Sary

[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Ieng_Sary

[3] https://km.wikipedia.org/wiki/អៀង_សារី

[4] https://www.eccc.gov.kh/en/indicted-person/ieng-sary-fomer-accused

[5] Ieng Sary:/South East Asia Globe, April 2013/

 

Vize Premier Minister und Minister für die Wirtschaft: Vorn Vet

vorn-vet-int

Name(n): Vorn Vet, Pen Thuok, Ping Thuok, Sok Thuok, Comrade Vorn, Von, [3], Penh Thuok, Souk Thuok, Sok, Mean, Te, Koun, Veth,  [5].

Geboren: 1934 in Takeo [3], in Siem Reap [5] Province, Kambodscha

Nationalität: Kambodscha (fehlen noch Infos)

Tot: 1978 in S.21 durch Partei-Säuberungswelle (auf Befehl von Nuon Chea [3],

Amt:

Studium:

Tätigkeit vor 1975: Zollbeamte, Lehrer, Politiker, [3],

 

Quellen:

[1] https://en.wikipedia.org/wiki/Vorn_Vet

[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Vorn_Vet

[3]http://www.d.dccam.org/Database/Biographic/Detail.php?Record_ID=Y04057%20&&%20screen=14&&RowNumber=100&&Match1=V

[4] http://natethayer.typepad.com/blog/kr-personalities-vorn-vet/

[5] A Biographical Encyclopedia of Contemporary Genocide  Portraits of Evil and Good – Paul Robert Bartrop, https://books.google.com.kh/books?id=BleF7tl_rbUC&pg=PA326&lpg=PA326&dq=biography+of+vorn+vet+khmer+rouge&source=bl&ots=iw4RiEhZPM&sig=wR_gIGV9Mq6bdoHSjHu7ZDq4n0M&hl=en&sa=X&redir_esc=y&output=html_text

[6] Searching for the truth, The Magazine of Documentation Center of Cambodia, Number 9, September 2000

 

Vize Premier Minister und Aussenminster: Son Sen

son-sen-int

Herr der Toten

Im Jahr 1978 lies Son Sen innerhalb von 6 Monaten mehr als 100 000 Kambodschner/innen von der „Ost-Zone“ umbringen[6]. Er war auch für die ca. 20 000 Toten in S.21 verantwortlich.

Name(n): Son Sen, Khieu, Bruder Nr. 4 [2] nach 1975, Bruder 89 [1] vor 1975,

Geboren: 12. Juni 1930, im Dorf Huong Hoa, Provinz Travinh, Vietnam [1], damals als Kampuchea Krom (Nieder Kambodscha) bekannt,

Nationalität: Kambodscha, Chinesisch-Vietnamesische Abstammung [1],

Tot: 10. Juni 1997 (66 J.) in Anlong Veng, Cambodia, auf  Befehl von Pol Pot [1][3]

 

Son Sen war verdächtigt, heimlich mit dem ehmaligen 2. Prämier Minister Hun Sen über seine Kapitulation verhandelt zu haben. Diese geheime Verhandlung wurde später bekannt. Aus dem Grund hatten die Pol Pot treuen Roten Khmer Soldaten auf Pol Pots Befehl ihn und seine ganze Familienmitglieder (10(13[1]) Kinder und Enkelkinder) erschossen und deren Leichen wurden dann mit einem LKW übergefahren [1][5].

Amt:

Studium: in Phnom Penh und in Paris, Frankreich [1],

Tätigkeit vor 1975:

 

Quellen:

[1] Son Sen

https://en.wikipedia.org/wiki/Son_Sen

[2] Son Sen

 https://de.wikipedia.org/wiki/Son_Sen

[3] Son Sen and Yun Yat: living by the sword…

http://m.phnompenhpost.com/national/son-sen-and-yun-yat-living-sword

[4] Biographies

http://www.seasite.niu.edu/khmer/ledgerwood/biographies.htm

[5] Khmer Rouge Said to Execute A Top Aide on Pol Pot’s Order

http://www.nytimes.com/1997/06/14/world/khmer-rouge-said-to-execute-a-top-aide-on-pol-pot-s-  order.html?_r=0

[6] ប្រវត្តិរូប សុន សេន ហៅ ខៀវ ឬ បង៨៩

http://www.truthcambodia.com/?page=api_location_detail&id=1701&lg=en

 

Minister für den Handel: Koy Thoun

koy-thoun-int

Im Auftrag der Partei hatte er die hohen Beamten (ca.800) der Lon Lol Regierung in April 1975 töten lassen. Unter ihnen waren Premier Minister Long Boret, Geheimpolizeichef Lon Non, Vize Premier Minister Hang Thun Hak [2]

Name(n)      : Koy Thoun, Thuon, Thut, Touch [1], [2], [8]

Geboren       : 1933[1]

Nationalität : Kambodscha,

Festnahme   :  25.Januar  1977 [9]

Tot: April 1977 [1], 14.Februar 1977 [3],

Verdächtigt und verhaftet wegen:

Amt:

Studium: in Phnom Penh (National Institut für Pädagogie, 1957-1958) [7]

Tätigkeit vor 1975: Lehrer in Kampong Cham [4]

Quellen:

[1] Cambodia: Koy Thuon, a high-ranking Khmer Rouge cadre

http://www.picturesfromhistory.com/gallery/CPA0001501-0002000/image/17/Cambodia_Koy_Thuon_a_high-ranking_Khmer_Rouge_cadre

[2]Grave of 800 Khmer Republic officials cited

http://www.phnompenhpost.com/national/grave-800-khmer-republic-officials-cited

[3] [Partial T.] S-21 Confession of KOY Thuon

https://www.eccc.gov.kh/en/document/court/partial-t-s-21-confession-koy-thuon-1

[4]កុយ ធួន

http://ki-media.blogspot.com/2013/03/blog-post_3403.html

[5] Кой Тхуон

https://ru.wikipedia.org/wiki/Кой_Тхуон

[6] អតីតឆ្មាំគុកទួលស្លែងរៀបរាប់អំពីរបៀបចាប់ខ្លួនគ្រប់គ្រងនិងសម្លាប់អ្នកទោសសំខាន់ៗ

http://www.rfa.org/khmer/news/krt/ECCC-finished-Listening-To-Testimony-of-Former-S-21-Security-Guard-05052016084649.html

[7] My Traitorous Activities with the Vietnamese against the Revolution1970-1976

https://www.eccc.gov.kh/sites/default/files/documents/courtdoc/00759697-00759708_E3_1604_EN2.TXT.pdf

[8]សាក្សីថាអ្នករស់នៅក្នុងរបបខ្មែរក្រហមស្ថិតក្នុងការភ័យខ្លាច

http://www.postkhmer.com/ព័ត៌មានជាតិ/សាក្សី

[9] Shoo 4 Change

http://www.shoot4change.eu/s-21/

 

Minister für Information: Hu Nim

hu-nim-int

Name(n): Hu Nim, Phoas[3],

Geboren: am 27. Juli 1932 (25 July 1932[3]) in der Gemeinde Mien, Distrikt Prey Chhor[1][4], Kampong Cham Provinz [1][2][3][4]

Nationalität: Kambodschaner Chinesischer Herkunft [2]

Studium: Rechtswissenschaft and Ökonomie [3] an the Customs School and law school in Paris [3], 1955 und 1965 promovierte Hu Nim über „Der mit der Wirtschaft betraute öffentliche Dienst Kambodschas“ an der Universität Phnom Penh [1] [3]

Amt: Minister für Information und Propaganda [1]

Verhaftet:

Tot: am 7. Juli 1977 [1] (6 Juli 1977 [3][4])

Tätigkeit vor 1975:

Auslandsaufenthalt:

Frankreich, Sowjet Union, DDR, vereinigte Emirat, Yougoslwien, UNO(USA), Indonesien, China, Nordkorea,

Quelle:

[1]Hu Nim

https://de.wikipedia.org/wiki/Hu_Nim

[2] One thought on 1977: Hu Nim, Cambodian Minister of Information

http://www.executedtoday.com/2012/07/06/1977-hu-nim-purged-cambodian/

[3]Hu Nim

https://en.wikipedia.org/wiki/Hu_Nim

[4]ហ៊ូ នឹម៖ អ្នកទោសអង្គការ

http://www.truthcambodia.com/?page=api_location_detail&menu1=788&menu2=&menu3=&menu4=&menu5=&id=1857&lg=en

 

Hou Yuon

Prince Norodom Sihanouk (C), President of Royal Government of National Union of Cambodia (GRUNC) poses 21 April 1973 with Hou Youn (L) and Son Sen (R) top Khmer Rouge leaders, in the Angkor forest maquis. Sihanouk, deposed in March 1970 by Lt.Gen. Lon Nol, formed an alliance with North Vietnam and with an underground Marxist insurgency group, the Khmers Rouges, led by Pol Pot, Khieu Samphan and Ieng Sary. CHINA OUT (Photo credit should read STR/AFP/Getty Images)

Hoch interligent, hoch gebildet, hoch beliebt, und mysterös getötet.

Name(n): Hou Yuon[1],

Geboren: 1930[1]/1926, in Peam Chi Kang; Kampong Cham Province, [2],

Nationalität: Kambodscha, Chinesischer Herkunft [1]

Studium: Rechtswissenschaft und Ökonomie, promoviert an der Universiät Paris.

In English: The central role of the peasants in national development was espoused in his 1955 thesis, The Cambodian Peasants and Their Prospects for Modernization (French: La paysannerie du Cambodge et ses projets de modernisation), which challenged the conventional view that urbanization and industrialization are necessary precursors of development [1],

Auf Deutsch:

Er promovierte 1955 über das Thema “Die Bauernschaft Kambodschas und seine Modernisierungsprojekte“[2]

Amt: unbekannt

Tot: wahrscheinlich in August 1975[1][2][3]

Tätigkeit vor 1975:

Sein Buch: The Co-Operative Question, 1965 [1]

He also argued against the abolition of markets, allegedly warning Pol Pot and Nuon Chea “If you go on like this, I give your regime three years. Then it will collapse”[1]

Kurz vor der Machtübernahme in Kambodscha durch Pol Pot äußerte sich Hou Yuon auf einem Nationalkongress im Februar 1975 kritisch gegen die Pläne der KP bezüglich der Zwangsevakuierung der Bevölkerung und des Konzepts des Steinzeitkommunismus[2].

Er argumentierte auch gegen die Abschaffung der Märkte, angeblich warnte er Pol Pot und Nuon Chea “Wenn du so weitermachst, gebe ich deinem Regime drei Jahre, dann wird es zusammenbrechen” [1]

 

Quelle:

[1] Hou Yuon

https://en.wikipedia.org/wiki/Hou_Yuon

[2]Hou Yuon

https://de.wikipedia.org/wiki/Hou_Yuon

[3] Chandler David, Mass Violence and Resistance – Research Network

http://www.sciencespo.fr/mass-violence-war-massacre-resistance/en/document/hou-yuon

 

ieng-thirithMinisterin für Soziales: Ieng Thirith

Erste kambodschnische Frau mit Diplom für Englische Literatur  [1],

Name:   Ieng Thirith, Khieu Thirith, Frau des Khmer Rouge Aussenministers und               Schwägerin von Pol Pot.

Geboren: am 10. März 1932 in Battambang Provinz, Kambodscha [1], In Sankat Lekpram, Phnom Penh  [2][3]

Nationalität: Kambodscha,

Verhaftet: am 12. November 2007[1][3]

Angeklagt: Am 14. November 2007 [3],

Entlassen: Am 13. September 2012 . Als Grund ist Verhandlungsunfähigkeit wegen Demenz

Amt: Ministerin für Solziales(October 1975 – 7 Januar 1979 )[1] und Präsidentin des Kambodschnischen Roten Kreuzes [1]

Tätigkeit vor 1975: Lehrerin, Politikerin [1],

Studium: studiete Englische Literatur an der Sorbonne Universität, Paris[1],

Tod: am 22. August 2015, 83 Jahre alt[1]

 

Quelle:

[1] https://en.wikipedia.org/wiki/Ieng_Thirith

[2] https://km.wikipedia.org/wiki/អៀង_ធីរិទ្ធ

[3] CASE INFORMATION SHEET

https://www.eccc.gov.kh/sites/default/files/Case Info Sheet Ieng Thirith [EN] FINAL 9 June 2011.pdf

 

im-chaem

Frau Im Chaem, 70 in 2014

eine von 20 hohen weblichen Roten Khmer Funktionärinnen
• Rote Khmer Chefin von Distrikt Preah Net Preah
• Bis 2013 Stellvertreterin der Kommune von Hun Sen Regierung
• für 100 000 Tote in Gefängnis Phnom Trayoung und Tumpaing Thmar Reservoir verdächtig (UNO).

 

 

Update:
Am Dienstag, dem 3.März 2015 ist sie von dem Khmer Rouge tribunal international co-investigating judge Mark Harmon offiziell angekklagt worden.

Am Donnerstag, dem 27 Oktober 2016 wurde die Untersuchung über ihre Verwicklung in 100 000 Tote an die  Ko-Staatsanwälte, um die letzte Entscheidung in dem Fall, ob sie weiter angeklagt wird oder nicht, geschickt.

Quelle:
PHOTO: SIM CHI YIN

Yim_Tith

Herr Yim Tith

• Rote Khmer Offizier,

• für mindestens 15000 Tote bei Säuberungswellen verdächtig

Quelle: https://trialinternational.org/latest-post/yim-tith

 

 

 

 

 

 

 

 

Meas Muth

Herr Meas Muth,

• Rote Khmer Marine Chef,

• Unterverdacht für den Tod von 14 000 Menschen in “seinem” Gefängnis

Quelle: www.telegraph.co.uk/Camodia Daily, 27.03.15

 

 

 

 

 

duch2

Namen: Kaing Guek Eav/Kang Kek Iew/Kaing Kek Iev/Hang Pin,

Geboren: 17. November 1942 in Choyaot, Provinz Kampong Thom),

Nationalität: Kambodscha, Chinesischer Herkunft

Funktion: Leiter des Gefängnisses S-21 (Tuol Sleng) in Phnom Penh, 1976 bis 1979,

Religion: Er konvertierte 1995 zum Christentum und war für die Evangelisch-methodistische Kirche als Pastor tätig. Ab 1997 arbeitete er unter seinem falschen Namen für die Nichtregierungsorganisationen American Refugee Committee und World Vision International

Endeckt: in 1999 von einem Journalist namens Nic Dunlop endeckt und interviewt

Festnahme: 1999

Veruteilt: verantwortlich für den Tod von mindestens 14.000 Menschen,

Am 26 July 2010 zu 35 Jahren Gefängnis und am 03 Februar 2012 von Obergericht zur Lebenslanger Haft verurteilt,

 

 

 

…wird fortgesetzt

Die Symbole des Regimes:

Partei INT

Flagge der Partei

Flagge des Regimes

Flagge des Regimes

 

 

 

 

 

 

 

das Wappen

das Wappen

Flugzeugkokarde

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Uniform der Khmer Rouge

Uniform der Khmer Rouge

das Magazin der Khmer Rouge

das Magazin der Khmer Rouge