Wat Phnom

1 2

Etwa 800m nördlich vom Zentralmarkt befindet sich die Wat Phnom, der wohl bekannteste buddhistische Tempel (Stupa) von Phnom Penh. Nicht nur der Tempel selbst, sondern die gesamte Anlage gilt unter Besuchern und einheimischen gleichermaßen als sehenswert.

Wat Phnom wurde auf einem etwa 27m hohen aufgeschüttetem Hügel errichtet und ist somit das höchstgelegene religiöse Bauwerk der Stadt. Die runde Anlage, um die sich ein großzügig angelegter Kreisverkehr befindet, ist vom Charakter eines naturbelassen Parks, in dem man ausspannen und seine Seele baumeln lassen kann.

Einer Legende zufolge, ließ die wohlhabende Witwe Daun Chi ( Grossmutter) Penh im Jahre 1372 den Hügel errichten und die Anlage bauen, nachdem sie fünf Buddhastatuen am Ufer gefunden hatte. Das Wort „Phnom“ bedeutet zu deutsch „Hügel“, somit war also der Hügel der Witwe mit dem Nachnamen Penh geschaffen, Phnom Penh, die Keimzelle der heutigen Hauptstadt des Landes.
Auf dem Hügel können eine Khmer Pagode (Hauptpagode), eine chineseische Pagode, ein Altar der Grossmutter Penh und eine Stupa von dem letzten Angkor König Ponhear Yat besichtigt werden.

Mehr über die Phnom Penh Tours finden Sie unterPhnom Penh Tours.

 

Kambodscha Reiseleiter wäre Ihnen sehr gerne dabei behilflich, wenn Sie sich für solche Privat-Tour interessieren sollten.

Für weitere Informationen schreiben Sie oder rufen Sie uns bitte an. Wir freuen uns sehr auf Ihre Anfrage.

Kontakt/Contact

Tel: +855-12-385 685, +855-10-385 685, +855-12-862 916

E-Mail: info@kambodscha-reiseleiter.com

Facebook: www.facebook.com/kambodschareiseleiter