Siem Reap-Phnom Penh

Variante A

6 Tage Siem Reap- Phnom Penh  mit Fischerdorf Kampong Khleang

 

Tag 1: Siem Reap Angkor: Angkor Thom, Preah Khan, Neak Pean, Ta Som

Nach dem Frühstück werden Sie von unserem Guide in der Hotelrezeption treffen und dann fahren Sie zur Besichtigung von der “grössten” Hauptstadt Angkor Thom, die Hauptstadt des Königs Jayavarman VII. (1181-1220). Auf dem Programm stehen Südtor von Angkor Thom, BayonPhimeanakasBaphuonElephantenterasseTerasse des Leprakönigs, die Prasat Suor Prat. Nach einer kleinen Pause (Mittagessen) kommt die weitere Besichtigung der Tempel wie Preah KhanNeak PeanTa Som.

 

Tag 2: Siem Reap Angkor: Tempel Bantey Srei, Angkor Wat

Am Vormittag ist die Fahrt zum  Tempel Bantey Srei (Frauenzitadelle 967 n.Chr., ca. 40 Km ). Auf der Rückfahrt Besichtigungen von Banteay Samre (Suryavarman II., 1113-1150), des Östlichen Mebon,von Pre Rup und Kravan(10. Jh.).

Nach einer kleinen Pause (Mittagessen) folgen die Besichtigungen von dem Tempel Ta Prohm und Angkor Wat

 

Tag 3: Siem Reap – Kampong Khleang- Phnom Penh

Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Phnom Penh mit einem Besichtigungsstopp in Kampong Khleang (ein Fischerdorf am Tonle Sap See), dann folgt die Bootsfahrt zur Besichtigung der Stelzen-Häuser, die sich einem Fluss entlang befinden. Der Fluss fliesst zum Tonle Sap See.

Nach der Besichtigung des Dorfes ist die Weiterfahrt nach Phnom Penh. In Skun haben Sie die Gelegenheit Khmer Delikatesse zu besichtigen oder vielleicht zu probieren, bevor Sie zu Ihrem Hotel in Phnom Penh weiterfahren.

 

Tag 4: Phnom Penh-Stadtsbesichtigung

Nach dem Frühstück in Ihrem Hotel besichtigen Sie den Königspalast und die Silberpagode (bei königlichem Anlass geschlossen) anschliessend das Nationalmuseum. Am Nachmittag ist der Besuch vom Toul Sleng Museum (S.21)Watt Phnom (das Wahrzeichen von Phnom Penh) und dem berühmten Zentralmarkt  Phsar Thmei.

 

Tag 5: Phnom Penh- Takeo

Nach dem Frühstück fahren Sie heute nach Süden in Richtung Takeo Provinz. Auf dem Program stehen Tonle Bati, wo sich Ta Prohm und Yeay Pov Tempel befinden. Tonle Bati ist ein beliebter Platz für Wochenausflug und Wochen-Picknick am Bati-Fluss. Tonle Bati ist ca. 40 km südlich von Phnom Penh entfernt. Es ist ein Wochenendausflugsort der Einheimischen. Am See gibt es lokale Leckerbissen für die Kambodschaner wie Frösche, Schnecken, Krabben, afrikanische Weberameisen und deren Eier zu essen.

Nach dem Besuch Tonle Batis fahren Sie zu Neang Khmer Pagode, wo sie die aus Backstein gebauten Neag Khmao Tempel (1o. Jh.) besichtigen, bevor Sie nach Phnom Chisor weiter fahren.

Phnom Chisor ist ein 130m hoher Berg und liegt 53 km von Phnom Penh entfernt. Auf dem Chisor Berg befinden sich eine aus dem 11.Jh. stammende Tempelruine und eine buddhistische Pagode. Der Blick von der Bergspitze in die Umgebung ist einmalig. Am Fuss des Chisor Berges gibt es Essstände, wo die Besucher ihr Mittagessen bestellen können.  Unweit vom Phnom Chisor gibt es Familien, welche Krama (Khmer Schal) weben. Sie können ihre Arbeit sehen.

Am Spätnachmittag kommen Sie nach Phnom Penh zurück.

 

Tag 6: Phnom Penh- Oudong

Heute machen Sie am Vormittag einen Ausflug in die alte Hauptstadt Kambodschas, Oudong. Oudong ist ein historischer und heute heiliger Platz und befindet sich 41 Km nördlich von Phnom Penh. Der Berg ist 110 m hoch. Oudong war von 17. bis 19. Jh. Hauptstadt von Kambodscha. Der Grossvater von König Norodom Sihanouk, König Norodom, verlegte die Hauptstadt im Jahr 1866 von Oudong nach Phnom Penh.

Auf dem Weg nach Oudong fahren Sie durch Cham (kam aus Vietnam und heute Moslim)-Gemeinschaft und sehen Sie während der Fahrt auch die Lebensweise dieser Minderheit.

Nach dem Besuch Oudongs fahren nach Phnom Penh zurück und besuchen Sie die Killing Fields (ca 18km im Süden von Phnom Penh). Dieser Ort war mal ein Friedhof einer chinesischen Familie und Longan-Plantage. In der Zeit der Roten Khmer wurden hier ca. 20 000 Kambodschaner umgebracht. Am Ende der Besichtigung fahren Sie zu Ihrem Hotel zurück.

Ende der Leistung

Kg Kheang 1

Siem Reap- Phnom Penh

Variante B

6 Tage Siem Reap- Phnom Penh  mit schwimmenden Häusern

Tag 1: Siem Reap Angkor: Angkor Thom, Preah Khan, Neak Pean, Ta Som

Nach dem Frühstück werden Sie von unserem Guide in der Hotelrezeption treffen und dann fahren Sie zur Besichtigung von der “grössten” Hauptstadt Angkor Thom, die Hauptstadt des Königs Jayavarman VII. (1181-1220). Auf dem Programm stehen Südtor von Angkor Thom, BayonPhimeanakasBaphuonElephantenterasseTerasse des Leprakönigs, die Prasat Suor Prat. Nach einer kleinen Pause (Mittagessen) kommt die weitere Besichtigung der Tempel wie Preah KhanNeak PeanTa Som.

 

Tag 2: Siem Reap Angkor: Tempel Bantey Srei, Angkor Wat

Am Vormittag ist die Fahrt zum  Tempel Bantey Srei (Frauenzitadelle 967 n.Chr., ca. 40 Km ). Auf der Rückfahrt Besichtigungen von Banteay Samre (Suryavarman II., 1113-1150), des Östlichen Mebon,von Pre Rup und Kravan(10. Jh.).

Nach einer kleinen Pause (Mittagessen) folgen die Besichtigungen von dem Tempel Ta Prohm und Angkor Wat

 

Tag 3: Siem Reap – See Tonle Sap- Angkor-Transfer nach Phnom Penh

Heute fangen Sie ein weing frühr an. Sie fahren zuerst mit dem Auto zum Hafen Chong Khneas, dann folgt die Bootsfahrt zur Besichtigung der schwimmenden Häuser auf dem See Tonle Sap (ca. 3 Stunden). Danach fahren Sie nach Roluos, zu der ehemailigen Hauptstadt des alten Khmer Reiches. Hier befinden sich die Temple der Roluos-Gruppe: Preah KoBakongLolei (9. Jh.).

Abschied von dem Reiseleiter und Weiterfahrt (ohne Reiseleiter) nach Phnom Penh zu Ihrem Hotel (Fahrzeit: +6 Std.).

 

Tag 4: Phnom Penh-Stadtsbesichtigung

Nach dem Frühstück in Ihrem Hotel besichtigen Sie den Königspalast und die Silberpagode (bei königlichem Anlass geschlossen) anschliessend das Nationalmuseum. Am Nachmittag ist der Besuch vom Toul Sleng Museum (S.21)Watt Phnom (das Wahrzeichen von Phnom Penh) und dem berühmten Zentralmarkt  Phsar Thmei.

 

Tag 5: Phnom Penh- Takeo

Nach dem Frühstück fahren Sie heute nach Süden in Richtung Takeo Provinz. Auf dem Program stehen Tonle Bati, wo sich Ta Prohm und Yeay Pov Tempel befinden. Tonle Bati ist ein beliebter Platz für Wochenausflug und Wochen-Picknick am Bati-Fluss. Tonle Bati ist ca. 40 km südlich von Phnom Penh entfernt. Es ist ein Wochenendausflugsort der Einheimischen. Am See gibt es lokale Leckerbissen für die Kambodschaner wie Frösche, Schnecken, Krabben, afrikanische Weberameisen und deren Eier zu essen.

Nach dem Besuch Tonle Batis fahren Sie zu Neang Khmer Pagode, wo sie die aus Backstein gebauten Neag Khmao Tempel (1o. Jh.) besichtigen, bevor Sie nach Phnom Chisor weiter fahren.

Phnom Chisor ist ein 130m hoher Berg und liegt 53 km von Phnom Penh entfernt. Auf dem Chisor Berg befinden sich eine aus dem 11.Jh. stammende Tempelruine und eine buddhistische Pagode. Der Blick von der Bergspitze in die Umgebung ist einmalig. Am Fuss des Chisor Berges gibt es Essstände, wo die Besucher ihr Mittagessen bestellen können.  Unweit vom Phnom Chisor gibt es Familien, welche Krama (Khmer Schal) weben. Sie können ihre Arbeit sehen.

Am Spätnachmittag kommen Sie nach Phnom Penh zurück.

 

Tag 6: Phnom Penh- Oudong

Heute machen Sie am Vormittag einen Ausflug in die alte Hauptstadt Kambodschas, Oudong. Oudong ist ein historischer und heute heiliger Platz und befindet sich 41 Km nördlich von Phnom Penh. Der Berg ist 110 m hoch. Oudong war von 17. bis 19. Jh. Hauptstadt von Kambodscha. Der Grossvater von König Norodom Sihanouk, König Norodom, verlegte die Hauptstadt im Jahr 1866 von Oudong nach Phnom Penh.

Auf dem Weg nach Oudong fahren Sie durch Cham (kam aus Vietnam und heute Moslim)-Gemeinschaft und sehen Sie während der Fahrt auch die Lebensweise dieser Minderheit.

Nach dem Besuch Oudongs fahren nach Phnom Penh zurück und besuchen Sie die Killing Fields (ca 18km im Süden von Phnom Penh). Dieser Ort war mal ein Friedhof einer chinesischen Familie und Longan-Plantage. In der Zeit der Roten Khmer wurden hier ca. 20 000 Kambodschaner umgebracht. Am Ende der Besichtigung fahren Sie zu Ihrem Hotel zurück.

Ende der Leistung

1