Nationalmuseum

12

Direkt neben dem Gelände des Königspalastes befindet sich das Nationalmuseum des Landes Kambodscha. Es wurde bereits im Jahre 1917 eröffnet, damals zu Ehren von König Sisowath. Heute zeigt es mehr als 5000 Objekte, welche Besuchern die spannende Geschichte dieses Teils der Welt ein Stück näher bringt.
Die hier ausgestellten Objekte lassen sich grob in vier Bereiche einteilen: Bronze (Metall), Stein, Holz und Keramik. Man findet Werke von besonderer Bedeutung sowohl hinsichtlich Kunst und Kultur als auch in Bezug auf Geschichte und Religion. Während ein deutlicher indischer Einfluss erkennbar wird, bleibt festzuhalten, dass Khmer Künstler einen wirklich eigenen Stil schufen.

Überaus beliebt ist auch die hier stattfindende Dance Show „Plae Phka“.